Geld einsparen – Tipps

Geld einsparen beim Geschenkekauf

image_pdfimage_print

Geld einsparen beim Geschenkekauf

 

Sie können Geld einsparen beim Geschenkekauf, indem Sie diese rechtzeitig kaufen.

So ist der Dezember immer ein teurer Monat. Zum einen hat man mehr Kosten wegen des Weihnachtsfestes; einen Baum kaufen, Dekoration und Adventskranz kaufen, hinzu kommen die Geschenke, was sehr teuer werden kann. Außerdem verbringt man gerne die Adventssonntage mit einem leckeren Stück Kuchen und lädt dazu gerne Verwandte oder Freunde ein. Beim Geschenkekauf Geld einsparen

Hinzu kommt, dass es vor Weihnachten immer sehr stressig ist, sei es mit Plätzchen backen, einkaufen, Vorbereitungen treffen. Diese Hektik wird weniger, wenn die Geschenke weitgehenst schon gekauft worden sind.

Außerdem werden im Januar bei vielen noch die Versicherungen fällig werden. Dieses Geld muss auch da sein.

Tipp:

Wenn Sie rechtzeitig die Geschenke im Voraus kaufen (ein paar Monate früher) lassen sich oft günstigere Preise erzielen als Last-Minute. Außerdem verteilt sich das Geld ausgeben auf mehrere Monate, so dass im Dezember nicht das große Loch gerissen wird.

 

Generell empfiehlt es sich die Geschenke, sei es Geburtstagsgeschenke, Muttertagsgeschenke oder sonstige Geschenke im Voraus zu besorgen oder wenigstens schauen, ob es diese im Moment im Angebot gibt.

Gerade in der heutigen Zeit gibt es immer wieder Rabattaktionen (z.B. Black Friday– Wochen) oder Rabatte wegen einem langjährigen Geschäftbestehen oder oder oder… .

Dazu sollten Sie allerdings beachten, dass sich Wünsche auch manchmal schnell ändern. Deswegen nur Geschenke im Voraus kaufen bei dennen Sie sich sicher sein können, dass diese wirklich gewünscht werden.

 

Rechtzeitg Geschenke kaufen um Geld einzusparen

 

Ich wünsche viel Spaß beim Umsetzen dieses Tipps zum Thema „Geld einsparen beim Geschenkekauf“.

Sollten Sie dazu noch eine Anregung haben, schicken Sie mir bitte ein Feedback und lassen Sie die Leser daran teilhaben.

Ich freue mich darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.