Geld einsparen – Tipps

Geld einsparen- Kaffesatz / altes Kaffeepulver

image_pdfimage_print

Geld einsparen –  altes Kaffeepulver / Kaffeesatz

 

Viele werfen den Kaffeesatz nach dem Aufschütten von Kaffee weg. Dabei ist er in vielen Bereichen noch nützlich einzusetzen. Dabei lässt sich mit der Wiederverwendung von altem Kaffeepulver / Kaffeesatz Geld einsparen.

 

Hier zähle ich Ihnen 8 Tipps auf, was Sie noch alles Nützliches mit dem alten Kaffeepulver machen können: Geld einsparen Kaffeesatz /altes Kaffeepulver

 

 

  1. Der Kaffeesatz eignet sich hervorragend als Dünger. Er beinhaltet unter anderem Stickstoff, Kalium und Phosphor. Dieses wird benötigt, damit die Pflanzen gut wachsen.

 

  1. Würmer lieben das Pulver. Mit Ausstreuen auf dem Komposthaufen werden sich viele Würmer ansiedeln. Das wiederum bedeutet, das sich die Humusentwicklung bedeutend verschnellert.

 

  1. Einige für den Garten Schädlinge mögen das braune Pulver überhaupt nicht. So können Sie gut Schnecken, Ameisen fernhalten. Wenn Sie in Ihren Garten Schälchen mit Kaffeesatz verteilen, hält es sogar Katzen fern.

 

  1. Im Kühlschrank hält das braune Pulver lästigen Geruch fern. Wer gerne „Stinke-Käse“ isst, sollte eine kleine Schale mit Kaffeepulver in den Kühlschrank stellen. So lässt sich der intensiver Geruch beim Öffnen vermeiden.

 

  1. Da der Kaffeesatz wie Scheuermittel wirkt, kann er in mehreren Bereichen eingesetzt werden. Für unsere Haut ist es wie ein Peelingmittel. Dazu vermischen Sie 2-3 Löffel Öl mit etwas Kaffeesatz und verteilen es auf der Haut. Bei verschmutzen Topfen oder Pfannen können Sie das Kaffeepulver ganz normal als Scheuermittel verwenden. Es funktioniert sogar mit dem Grillrost. Dafür verwenden Sie den Kaffeesatz wie jedes andere Scheuermittel; auf einem Schwamm verteilen und anschließend unter fließend warmen Wasser abspülen.

 

  1. Kleine Kratzer lassen sich sehr gut mit dem Pulver „unsichtbar“ machen. Dafür den Kaffeesatz mit etwas Öl vermischen und über dunkle Holzmöbel reiben. Die Poren werden durch den Kaffeesatz geschlossen.

 

  1. Wenn Sie Kaffeepads benutzen können Sie diese direkt auf die Augenpartien legen. Dies verhindert Augenringe. Sollten Sie Ihren Kaffee noch aufkochen, einfach etwas Kaffeepulver unter die Augen verteilen und kurz einwirken lassen.

 

  1. Stellen Sie Ihre eigene Seife mit Kaffeesatz her. Die Seife wirkt wie ein Peeling für die Haut und ist ein gutes Mittel gegen Cellulite. Außerdem bindet es Gerüche beim Händewaschen.

 

 

 

Wichtig:

Die richtige Lagerung ist beim bereits benutztem Kaffeepulver sehr wichtig, weil das Pulver darf nicht schimmeln darf.

Achten Sie deshalb darauf, dass das Pulver richtig trocknen kann.

 

 

Sollten Sie noch weitere Ideen haben rund um das Thema „Geld einsparen – Kaffeesatz / altes Kaffeepulver“ hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

 

Der Autor übernimmt keine Haftung für die hier angegebenen Tipps.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.